Bekanntmachungen

Im Rahmen der Seminarreihe des ABK Instituts fand zwischen dem 29. und dem 31.10.2010 eine Veranstaltung in den Räumlichkeiten des Instituts in Hausen statt.
Herr Prof. Dr. Hasan Onat leitete das Seminar und hielt einen Vortrag zu den Themen „Geschichte kennen und verstehen“, „Die Beziehung zwischen der Religion und der Philiosphie“ und „Religion in der postmodernen Welt“. Wir bedanken uns bei Herrn Prof. Dr. Onat und allen Teilnehmern.

Am 18.09.2010 zwischen 14 und 17 Uhr fand in den Räumlichkeiten des Instituts ein Treffen im Rahmen des Projektes “Kreis der Versöhnung” statt.
Der Ortsbürgermeister von Hausen (Wied) Herr Karl-Josef Hühner, Schwester Gerlinde Maria vom Franziskanerinnen-Orden in Hausen (Wied), Diakon Hans Gerd Grevelding, Herr Adel Yusuf und Frau Dr. Aşkım Müller-Bozkurt nahmen als Gäste neben einigen Vertretern des ABK an dem Treffen teil.
Timuray Boyraz hielt eine Präsentation zum Aleviten- und Bektaschitum und ging dabei besonders auf die theoretische und praktische Auffassung von “Versöhnung” ein.
Auf die Präsentation folgte eine Diskussionrunde und ein gemeinsames Essen traditioneller türkischer Speisen.

Am 29.- 30.10.2010 wird eine weiteres Seminar des Instituts mit den folgenden Themen stattfinden:

Samstag 9.30-12.30: „Geschichte kennen und verstehen“
Samstag 14.30-17.30: „Die Beziehung zwischen der Religion und der Philiosphie“
Sonntag 9.30-12.30: „Religion in der postmodernen Welt“

Herr Prof. Dr. Hasan Onat wird das Seminar leiten.
Bei Interesse können Sie sich über E-Mail unter der Adresse abk.enstitusu@gmx.net anmelden.
Ort: Malberg 1, 53547 Hausen (Wied)
Telefon: 02338/4245 oder 02638/945960

Am 25.09.2010 beginnt eine weitere Seminarreihe des Instituts mit den folgenden Themen:
Samstag 9.30-12.30: – „Die geographische, kulturelle und ideengeschichtliche Dimensionen der Begriffe Alevitentum und Bektaschitum“
Samstag 14.30-17.30: – „Wissenschaftliche Annäherungen an die Begriffe Alevitentum und Bektaschitum“
Sonntag 9.30-12.30: – „Historische Phasen und Wendepunkte“

Herr Prof. Dr. Alemdar Yalcin wird das Seminar leiten.
Bei Interesse können Sie sich über E-Mail unter der Adresse abk.enstutusu@gmx.net anmelden.
Ort: Malberg 1, 53547 Hausen (Wied)
Telefon: 02338/4245 oder 02638/945960

21.06.2010 tarihinde Hakka yürüyen Cumhuriyet Gazetesi başyazarı, Türk basınının bilge kalemi, kurulma aşamasında olan vakfımızın onursal başkanı, kamil insan „İlhan Seçuk’un“ 40 hizmeti 31.07.2010 tarihinde, Enstitümüzde görülecektir.

Arzu eden Canlar katılabilirler.

Yer: Alevi-Bektaşi-Kültür Enstitüsü
Malberg 1
53547 Hausen(Wied)

Tarih: 31.07.2010
Saat : 20.00 de

İletişim: Tel ( 02638) 4245 , ( 02638) 945960 ve 0163 601 00 11

Die zweite Ausgabe unserer wissenschaftlichen Zeitschrift ist erschienen.
Wir würden uns sehr über Verbesserungsvorschläge oder jegliche Kommentare Ihrerseits freuen.

Alevitisch-Bektaschitische Kulturinstitut e.V
Güllizar Cengiz

Der türkische Generalkonsul Köln, Herr Mustafa Kemal BASA hat am 5. März 2010 unser Zentrum in Hausen besucht.

Liebe Freunde

 

Auch in diesem Jahr wird das seit vielen Jahrhunderten stets feierlich begangene Frühlingsfest Hıdırellez, wie in den Jahren zuvor auch, von unserem Institut in einer seiner Bedeutung würdigen Weise am 9. Mai 2010 gefeiert.

Continue reading