Bekanntmachungen

Das  II. Internationale Alevitisch-Bektaschi Symposium, welches vom Alevi-Bektaschi Kulturinstitut in Köln und von der Universität Köln gemeinsam organisiert wurde, fand zwischen dem 7. und 8. September 2018 in der Universität Köln  statt, an dem  neben Gästen aus der Türkei und der Bundesrepublik Deutschland  auch WissenschaftlerInnen mit  Spezialgebiet über  das Alevitisch-Bektaschi Glaubenssystem aus sieben Ländern teilnahmen (aus der Bundesrepublik  PD Dr. Markus DRESSLER, PD Dr. Robert LANGER, Jun. Prof. Dr. Béatrice HENDRICH, M.A. Erkan TÜMKAYA; aus der Türkei  Prof. Dr. Ali YAMAN, Prof. Dr. Bülent BİLMEZ, Prof. Dr. Nilgün ÇIBLAK COŞKUN, Doç. Dr. İlkay ŞAHIN, Jun. Prof. Dr. Mehmet ERSAL, Jun. Prof. Dr. Bülent AKIN; aus Ungarn Prof. Dr. Janos SİPOS, Prof. Dr. Éva CSÁKI, aus England Prof. Dr. Micheal URSINUS; aus Kanada Prof. Dr. Irene MARKOFF,  aus Griechenland Jun. Prof. Dr. Paschalis ANDROUDIS und aus Bulgarien Dr. Nevena GRAMATIKOVA).

Continue reading

Das Alevitisch – Bektaschitische Kulturinstitut veranstaltet zusammen mit der Universität zu Köln das II. Internationale Symposium zum Aleviten-und Bektaschitentum.

 

  1. Symposium Programmheft PDF Version

    Symposium Programmheft|herunterladen PDF

  2. Symposium Programmheft JPG

  3. Symposium Zusammenfassungen PDF Version

    Symposium Zusammenfassungen |herunterladen PDF

  4. Symposium Zusammenfassungen JPG

Türk Müzigi Semineri

19.03.2017 und 09.04.2017
Anmeldeschluss: 12.03.2017

Teil 1 – Bulusma

Buluşma bedeutet Zusammenkommen. Die Teilnehmer erhalten einen Einblick über die unterschiedlichen Musikarten in der heutigen (geografischen) Türkei, angefangen mit der osmanischen Musik, über religiöse Musik bis in die modernen Gattungen.
Der Aufbau und die Vielfalt der Makam (Tonabfolgen) sowie der Usul (Schlagabfolgen) werden anhand von praktischen Beispielen mit Einsatz von Instrumenten wie Bağlama, Fretless-Gitarre, Ney und Percussion vorgestellt. Auch die historischen Begegnungen der osmanischen Hofmusik und der westlichen Klassik werden thematisiert.

Continue reading

Ab dem ersten Tag der Trauerzeit Muharrem (14. Oktober) werden wir 12 Tage lang täglich zwischen 18 und 20 Uhr in unseren Räumlichkeiten in Hausen (Wied) sein.
Unsere Türen sind für Alle geöffnet.
Im Namen des
Alevitisch-Bektaschitischen Kulturinstituts
Gülizar Cengiz

Oktober 13, 2015 Bekanntmachungen

Mit großem Bedauern haben wir die Bombenanschläge vor der Friedensdemonstration in Ankara verfolgt.
Wir möchten den Familien der Verstorbenen unser tiefstes Beileid aussprechen und hoffen gleichzeitig, dass die Verwundeten bald wieder gesund werden.
Gerade in dieser schwierigen Zeit ist es wichtig, die Hoffnung nicht zu verlieren und alle Mitmenschen zur Beharrlichkeit auf ein friedliches Zusammenleben zu ermutigen.

Im Namen des

Alevitisch-Bektaschitischen Kulturinstituts

Gülizar Cengiz