An der Trauer-Zeremonie (Matem Erkanı), die am 15.09.2019 um 15:00 Uhr in unserem Dergah unter der Leitung der Geistlichen Haydar Soylu Baba und Hüseyin Durak Baba praktiziert wurde, nahmen teil; Herr Naǧι Tayru als Konsul der Türkischen Republik in Köln, Frau Carmen Boden, Bürgermeisterin der Stadt Hausen und Gäste aus verschiedenen Regionen und mit unterschiedlichen Glaubensrichtungen.

Die Aschura-Zeremonie wurde in Begleitung von Fürbitten und Gebeten vollzogen. Es wurden in Begleitung des Saz (Saiteninstruments) von Herren Cem Tikil und Ufuk Elik und Frau Seda Aydın Trauer-Lieder (Mersiye) über Kerbela gesungen.

Nach der Aschura-Zeremonie fand das Aschura-Essen (Fatma Ana Sofrası) statt. Dabei wurde über den Monat Muharrem und über das historische Ereignis von Kerbela gesprochen.

Das gemeinsame Essen endete mit dem Servieren der Süßspeise Aschura, die als Symbol für die Befreiung und den Frieden verstanden wird.

Im Namen des Alevitisch-Bektaschitischen Kulturinstituts

Gülizar CENGİZ

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.